Direkt zum Inhalt wechseln
TP4EU: unterwegs in Paris
Julian war diese Woche eingeladen auf der TP4EU in Paris, um das ZAM vorzustellen. Bei der TP4EU, einer neuen Initiative des französischen Ministeriums, geht es um sog. "third places" sowie deren Unterstützung und die Zusammenarbeit.
Start der PCS-Projekte und zwei neue Formate
Was tut sich aktuell im ZAM? Der 3D-Drucker surrt, der Lasercutter sprüht, der Schneideplotter druckt und auch die Hand-Werkzeuge werden rege genutzt: Die Protoypen-Werkstatt kommt gut an bei den Freitagstreffen. An den Konferenz- und Arbeitstischen im Erdgeschoss werden Projekte entworfen, modifiziert, diskutiert. Apropos: Von den vielen spannenden Projekten aus dem Programm Post-Corona-Stadt (PCS) sind bereits einige an den Start gegangen. Darunter das Open-Data-Projekt Umweltsensoren mit zwei installierten Sensoren, die Feinstaub, Luftfeuchtigkeit und Temperatur messen. Auch das Projekt ZAM öffnet Türen mit der digitalen Türensteuerung für die ZAM Zugänge schreitet voran. Außerdem ist eine ZAM Doku-App nach dem Prinzip "Einfach für jede:n, hilfreich für alle" am Entstehen. Die Idee dahinter: Wer neu mit einem Projekt eincheckt, wird gebeten, es zu dokumentieren. So haben alle etwas davon, indem die gefundene Lösung geteilt, zum Nachbau freigegeben oder gemeinsam weiterentwickelt werden kann.
Freitagstreffen
Jeden Freitag ist das ZAM ab 18:00 Uhr geöffnet für Mitglieder und Interessierte. Aktuell unter 2G-Regeln und mit empfohlenem Schnelltest.
eins eins zwei zwei 🚀
Wir wünschen dir ein frohes neues Jahr, Nägel mit Köpfen, Ideen mit Potenzial, Zeit für Alleinsames und Gemeinsames und vor allem: Gesundheit! Unsere CCCler waren zwischen den Jahren hinter den ZAM-Kulissen aktiv, haben rückwärts wie vorwärts ein Lagerregal-Regallager eingerichtet, sortiert, zusammengesägt, eingeräumt, freigeräumt, die Zwischenküche mit Kochutensilien bestückt und die Kamerasteuerung für den Lasercutter in Betrieb genommen. Extrem nerdig, finden wir ... Schau's dir am besten selbst an oder probiere es aus beim ersten offiziellen Freitagstreffen 2022, am 14. Januar ab 17:00 Uhr.
A very merry Xmas (fast)
Wir laden euch ein zur diesjährigen letzten virtuellen 🍻-,🔥🍷-&☕️-Runde am Donnerstag, 16. Dezember, 18:00 Uhr. Klickt euch rein unter /videokonferenz, bringt eure Themen ein oder macht Projekte klar.
Dein Kontakt zum ZAM
Aktuell gibt es viele Anfragen zum ZAM. Dazu gehören Angebote oder Nachfragen zum Mitmachen, zu den Öffnungszeiten, zu Workshops. Das freut uns sehr und zeigt uns zweierlei: Das ZAM kommt in Erlangen an und wir wollen dich in Zukunft noch besser informieren. Darüber,
Digitale Bereisung
Neuigkeiten aus dem Projekt Post Corona Stadt (PCS) Erlangen: Aktuell findet die Würdigung der 40 (!) eingereichten Projekte aus dem Call for Ideas statt und wir gehen in die Planungen für die Projektumsetzung 2022. Am Dienstag, 9. November, durften wir zudem als erster der 13 bundesweiten Piloten in einer "digitalen Bereisung" den aktuellen PCS-Projektstand präsentieren. Eingeladen hatten unsere Ansprechpartner:innen aus dem BMI, der Nationalen Stadtentwicklungspolitik, dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBSR) und von der Koordinierungsagentur Urban Catalyst. Nach einem virtuellen Blick auf die Altstadt lag der Zoom natürlich auf dem ZAM, das wir gerade mit vereinten Kräften aufbauen.
ZAM bei Hack & Make
Noch nichts vor am Wochenende und Lust auf Staunen, Gucken, Selbermachen in der realen und digitalen Welt? Am Samstag, 6.11, und Sonntag, 7.11., präsentieren wir das ZAM auf der Hack & Make in der Messe Nürnberg. Ihr findet uns in Halle 10, auf dem Stand zusammen mit dem FAU FabLab. Kommt vorbei!
Die Zukunft beginnt HIER >
„Stadt der radikalen Öffentlichkeit“, „Erinnerungsbilder der Zukunft“ und die Ergebnisse des Call for Ideas von „KNOW HOW TEILEN MACHT STÄDTE STARK“ haben darauf Antworten gegeben, die so naheliegend wie überraschend, so tiefgründig wie humorvoll, so utopisch wie machbar sind. Und die Geschichte geht weiter: 2022 wird das Jahr des Machens und der Umsetzungen werden, denn eine große Zahl der Ergebnisse zumindest des Call for Ideas soll ja das Licht der Welt, bzw. die Lichter der Stadt erblicken, aus der sie kommen. Um dann selbst zu leuchten.
Schlüsselübergabe ans ZAM
Am 15.10.2021 wurden dem Betreiberverein von der Stadt Erlangen die Schlüssel fürs ZAM, Zentrum für Austausch und Machen, überreicht. Hier findet ihr einige Momentaufnahmen dieses besonderen Abends.
Echte Schlüsselmomente
Wir kennen sie alle: diese besonderen Momente, wenn eine Sache plötzlich den entscheidenden Dreh bekommt, den Schwung in eine neue Richtung erhält und sich dann eins zum anderen fügt, sodass die Dinge am Ende einfach zusammenpassen. Und wie oft ist dieses Ende dann nicht gleich auch ein vielversprechender Anfang? Schlüsselmomente nennen wir solche Wendepunkt-Ereignisse und uns ‒ dem Verein und seinen inzwischen rund 160 m/w/d Mitgliedern ‒ steht in dieser Woche ein solcher Moment im Wortsinn bevor (auch wenn er nicht vom Himmel gefallen ist und es der langen, engagierten Vorarbeit vieler verschiedener städtischer und privater Akteur:innen bedurfte):
Treffen zu Werkstatt
Am kommenden Freitag, den 1. Oktober, trifft sich die Werkstatt-Betriebsgruppe um 16 Uhr vor Ort im ZAM und virtuell auf Zoom (Link).
Weitere Blogbeiträge laden